Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit love-storm zum Thema Stress im Netz und Selbstschutz.

Hass im Netz äußert sich durch Beleidigungen, Abwertungen und Drohungen gegen Personen oder Personengruppen. Die Konfrontation mit dem Hass führt bei Angegriffenen aber auch nicht direkt attackierten Personen zu Stress, Ängsten und Gefühlen von Hilflosigkeit. Wenn Ihr Euch im Netz engagieren wollt, ist es deswegen zentral auf eine gute Selbstfürsorge zu achten. In diesem Selbstlernmodul könnte ihr Euch über Angegriffene, Motive und Charakteristika der Angreifer*innen sowie über Methoden und Ansätze zum Selbstschutz informieren.

Wenn Du die Veröffentlichung des Kurses nicht verpassen möchtest, dann schreibe Dich jetzt ein!

Über den Dozenten / die Dozentin

Nicht eingeschrieben