Gewaltfreie Kommunikation: Die zwei Sprachen

Eileen Mürdter · 27. Januar 2023

Kursbeschreibung

Im vorliegenden Selbstlernkurs geht es um das Thema Gewaltfreie Kommunikation. Vorgestellt werden die zwei Sprachen “Wolfssprache” und “Giraffensprache”.

Dies ist der Aufbaukurs zum Kurs “Empathie – die Idee der Gewaltfreien Kommunikation”. Wir empfehlen Dir, zuerst diesen zu bearbeiten, bevor Du an dem vorliegenden Kurs teilnimmst.

Ziele

In diesem Selbstlernkurs wirst Du lernen:

  • „Gute Wünsche“ als Ausdruck der Goldenen Regeln begreifen
  • Was einer gelingenden Kommunikation entgegensteht: “Kommunikationssperren” und gewalttätige Sprache erkennen.
  • Das Konzept der „Giraffensprache“ und „Wolfssprache“ verstehen
  • „Wolfsohren“ und „Giraffenohren“ als intra- und interpersonale Dimension verstehen.

Methoden

Der Kurs stellt eine Kombination aus Videos, Zusatzmaterial und interaktiven Aufgaben dar.
Am Ende des Kurses kannst Du dein neu erworbenes Wissen mit einem Quiz testen. Nach Abschluss des Kurses wirst Du ein Zertifikat über die absolvierten Lehrinhalte erhalten.

Dauer

2 Stunden

Referent

Markus Merz, Beauftragter für Kommunikation und Spiritualität des Studienzentrums Josefstal, zertifizierter Trainer für Gewaltfreie Kommunikation (cnvc), Supervisor (DGSv)

Kosten

Dieser Kurs ist kostenlos.

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt fördert diesen Kurs zum Thema Gewaltfreie Kommunikation

Der Kurs wird gefördert durch die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt.

App

Diesen Kurs findest Du auch in der Josefstaler App für iOS oder für Android.

Wir bieten auch eine zertifizierte Weiterbildung zu Gewaltfreier Kommunikation an:

Schreibe uns eine E-Mail: digital@josefstal.de oder schau Dir hier weitere Informationen an.

Über den Dozenten / die Dozentin

Nicht eingeschrieben

Kurs Includes

  • 7 Lektionen
  • Kurs Certificate